DorfKinderGarten Dolgen
DorfKinderGarten Dolgen

Von Müll und Wertstoffen

Ende Februar starteten die Kinder des DorfKinderGartens Dolgens ihr "Müllprojekt". Zwei Monate lang beschäftigten sich die Kinder mit der Frage was Müll ist, was Wertstoffe, wie Abfälle bei uns getrennt und gesammelt werden um diese dann zu recyceln und wie Müll verhindert werden kann.

 

Als sozusagen "Auftaktveranstaltung" durften die Kinder am 27. Februar 2019 mit ansehen, wie die in Glascontainern gesammelten Glasscherben abtransportiert wurden. Fast jedes Kind hat schonmal Glas in einen der Glascontainer geworfen, die direkt neben dem DorfKinderGarten auf dem Wertstoffsammelplatz von Dolgen stehen. Dadurch hatten viele Kinder einen direkten Bezug zum Wertstoff Altglas.

In den kommenden Wochen wurden Müllbilder von allen Kindern gemalt, Müllbienchen gebastelt und mit Wertstoffen etwas gewerkelt. Außerdem wurden Collagen mit den verschiedenen Wertstoffarten von den Kindern angefertigt und ausführlich im Morgenkreis besprochen. So konnte jedes Kind verinnerlichen wie wir unseren Müll trennen und wiederverwerten. Anschließend wurden die fertigen Collagen im Treppenhaus aufgehangen, so dass die Kinder immer wieder auf ihr Müll-Plakate gucken konnten.

Am 05. März nahmen die älteren Kinder an einer Führung über den Wertstoffhof in Sehnde teil. Zuerst durfte jeder in der kleinen Straßenkehrmaschine sitzen und dann wurden fleißig die mitgebrachten Wertstoffe sortiet. An den mitgebrachten Beispielen wurden die verschiedenen Wertstoffarten vom Fachpersonal kindgerecht erläutert und dann gemeinsam entsorgt. Bei der Gelegenheit durfte jeder in die Container reinschauen und die witzigsten Gegenstände wurden gesichtet. Aber auch der normale Wertstoffhof-Betrieb war spannend, z. B. als ein Abrollkipper die Container auswechselte. Zum Abschlusss gab es für alle noch einen tollen Bastelbogen von einer Kehrmaschine für Zuhause. Da können wir nur sagen: Vielen Dank an das Team vom Wertstoffhof und insbesondere an Uwe, der uns auf dem Wertstoffhof begleitet hat!

Nachdem unsere Kinder jetzt schon soviel über die fachgerechte Entsorgung von Wertstoffen und Müll erfahren hatten, war es an der Zeit, ihnen die nicht fachgerechte Entsorgung zu zeigen: Am 20. März unternahmen wir daher eine Müllsammel-Aktion. Allerdings gab es im schönen Dolgen gar nicht so viel Müll. Für diese Aktion war das schade, aber eigentlich ist das ja umso besser für unsere Kinder: Denn hier spielen sie!

Zum Abschluss des Projektes werden die Kinder selbst Papier schöpfen bzw. recyclen: Aus vielen kleinen Papierschnipseln entsteht neues Papier. So können die Kinder Recycling selbst erleben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung der Kinder im Vorschulalter e.V.